Nachbericht Optimist Zonenregatta

Optimist

Leider kein Glück für die Optimist-Segler beim größten Jugend-Event am Kalterer See

 

80 Kinder und Jugendliche zwischen 8 - 14 Jahren aus Trentino - Südtirol und dem gesamten Gardasee-Gebiet hatten sich für die beliebte Zonen-Regatta ("zonale") am Sonntag, 2. Juni 2024 gemeldet. 50 Jugendliche zwischen 10 und 15 Jahren waren am Start, sowie 30 Kinder unter 10 Jahren.

Das Clubgelände des austragenden Segelvereins Kalterer See platzte aus allen Nähten, auch die angrenzenden Flächen des Windsurfing Kaltern und des Yacht Club Bozen wurden benötigt. Eine große logistische Herausforderung, die dank der hervorragenden Zusammenarbeit der verschiedenen Vereine hervorragend gelöst wurde.

 

Das Wetter war von Anfang an wechselhaft, mit Sonnenschein und unregelmäßigem Wind aus dem Süden. Die Wettfahrtleitung hat einiges versucht - leider vergeblich. So musste gegen 17.00 Uhr die Regatta definitiv abgesagt werden.

 

Vereinspräsident Walter Menghin zieht Bilanz: "Ein großer Dank geht an alle Teilnehmer, an die Jury und Wettfahrtleitung, an die freiwilligen Helfer, welche diese Regatta ermöglichen, sowie an die Gemeinde und an die Sponsoren Raika Überetsch und Stuffer."

 

Ein großes Augenmerk liegt bei der Sicherheit. Menghin: " Sicherheit ist das Um und Auf der Regatta. Mehrere Begleitboote, auch von den auswärtigen Clubs, helfen mit. Auch unterstützen uns fleißig die Freiwillige Feuerwehr und das Weisse Kreuz."

 

Zum Abschluss der intensiven Frühjahrs-Saison des Segelvereins Kalterer See steht am Wochenende des 15. - 16. Juni 2024 die Laser-Zonen-Regatta und jene der 470-Klasse statt.

lg md sm xs