Vereinstätigkeit

/////////////////////////////////

Der Segelverein Kalterer See hat laut Statut vor allem die Förderung der Jugend und die Teilnahme an Regatten als Hauptziel. Mehr denn je bieten wir Segelkurse für Jung und Alt an, sowie spezielle professionelle Trainingseinheiten für bereits erfahrene Segler. Damit möchten wir dazu beitragen, dass das Interesse am Segelsport in Südtirol laufend steigt und das Niveau entsprechend hoch ist um an internen und externen Regatten teilnehmen zu können.

Darüber hinaus soll auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen!

Geschichte

/////////////////////////////////

Der Vereinssitz und das Clubhaus

/////////////////////////////////

Das Clubhaus des Segelvereins Kalterer See grenzt an jenen des Surf-Vereins Kaltern an und des Yacht-Clubs Bozen. Dank der guten Zusammenarbeit zwischen diesen drei Vereinen und der gemeinsamen Nutzung der jeweils nur knappen Ufer, können trotz des knappen Platzangebotes auch Regatten mit über 100 teilnehmenden Booten organisiert werden. Das Clubhaus, so wie wir es heute kennen, wurde 1970 fertiggestellt. 10 Jahre vorher wurde die erste ordentliche Unterkunft errichtet und entsprach fast dem heutigen Clubhaus, nur fehlte das Obergeschoss.

Die Windverhältnisse sind besonders in den Monaten März bis Juni gut. Der Südwind bricht, vom Gardasee ausgehend, in den Nachmittagsstunden regelmäßig durch und kann auch stark werden. Im Sommer und Herbst hingegen wird aus dem Segeln oft ein gemütliches Bad.

seit 1947

Die Anfänge: Lagrein Piraten

/////////////////////////////////

Bereits in den 30er Jahren wurden vereinzelt Segelboote am Kalterer-See gesichtet. Eine Gruppe von leidenschaftlichen Seglern, die ehemaligen "Lagrein-Piraten", haben dann sofort nach den Kriegswirren die noch bestehenden Boote wieder seetüchtig gemacht und neue Boote gebaut, sodass eine kleine Flotte von 15er Jollen entstand. Am 27. November 1947 wurde dann der Segelverein Kalterer-See gegründet. Die Eintragung in den italienischen Segelverband USVI erfolgte im Jahre 1949. Damals wurden die Boote noch selbst gebaut. Im Laufe der 50er-Jahre wuchs die Anzahl der Boote und Mitglieder stark an, sodass es bereits damals zu eng wurde.

Die Entwicklung in den letzten Jahrzehnten

/////////////////////////////////

Folgende Bootsklassen waren im Laufe der Zeit im Segelverein beheimatet: FD, Star, Dinghi, 15er-Jolle, O-Jolle, Snipe, Finn, 470, 420, Laser, Moth-Europa und Optimist. Bootsklassen, welche in den 50er bis 80er Jahren große Erfolge einfuhren (z.B. Snipe) sind heute nicht mehr im Segelverein vertreten. Unterschiedlichste Gründe waren dafür verantwortlich: Es fehlte an Nachwuchs (Snipe) oder bestehende Bootsklassen (FD) wurden durch neuere, modernere abgelöst (470er). Bereits in den 70er Jahren kümmerten sich Segel-Größen wie Carlo Bensa, Angelo Zanoni und Peter Jakob persönlich um die Förderung des Nachwuchses. Damals verfügte die Segelschule über 6 Schulboote, welche seinerzeit vom Schulamt zur Verfügung gestellt wurden.

Der Segelverein hatte in der Vergangenheit viele ausgezeichnete Segler, welche auf nationaler und internationaler Ebene in allen Altersklassen (Junioren bis Master) Meistertitel (Italien-, Europa- und Weltmeisterschaften) gewannen oder die vordersten Plätze errangen. Der Segelverein hat im Jahre 1984 selbst eine Master-Weltmeisterschaft für die Klasse Finn ausgetragen (102 Boote). Diese Bootsklasse ist seit dieser Zeit auch die stärkste des Segelvereins geblieben.

Derzeit über 100 Mitglieder

An der Finn-Veteran Weltmeisterschaft 1984 am Kalterer-See haben 102 Boote teilgenommen

Seit mehreren Jahren sind nur mehr 5 Bootsklassen im Segelverein vertreten: 470, Finn, O-Jolle, Laser und Optimist. Dies ist einerseits auf das begrenzte Platzangebot zurückzuführen und andererseits möchte sich der Verein, besonders was der Jugendboote betrifft, auf eine Bootsklasse (Laser) konzentrieren, um so die Fördermittel gezielt einsetzen zu können und um den internen Wettbewerb zu fördern. Derzeit zählt der Segelverein knapp über 100 Mitglieder und ca. 80 Boote finden am Sitz des Segelvereins Platz.

Ausschuss und Tätigkeitsfelder

/////////////////////////////////

Aus den Wahlen im Jahr 2021 ist folgender Ausschuss hervorgegangen:

Walter Menghin

Präsident

Tel. 348 5657589

Valentina Stefani

Vizepräsidentin
Privacy-Verantwortliche

Tel. 339 1888984

Guido Fellin

Direktor der Vereinsstrukturen

Tel. 335 8385237

Germano Lucchetta

Sportlicher Direktor

Tel. 348 0068118

Hubert Sparer

Vereinssekretär

Tel. 333 2446201

Egon Fischnaller

Kassier

Tel. 348 6715585

Florian Demetz

Unterstützung Regattaorganisation

Tel. 335 7189948

Christian Weithaler

Kommunkation

Tel. 335 1024505

Maja Stuffer

Digitale Unterstützung des Sekretariats

Tel. 338 5608207

Statuten

/////////////////////////////////

Mitglied werden

/////////////////////////////////

Hast du Interesse am Segelsport und bist bereit an Kursen und Regatten teilzunehmen?

Dann melde dich bei uns. Füll das Formular aus und schick es an info@svks.it. Der Ausschuss wird deine Bewerbung besprechen und dir baldmöglichst Bescheid geben. Gerne können wir uns auch am Clubgelände treffen, damit du dir ein Bild machen kannst.

Hausordnung

/////////////////////////////////

Hygieneplan Covid

/////////////////////////////////
lg md sm xs